ABA/VB-Interventionen Widmann

Erstberatung und Folgeberatungen

Erstberatungen zur ABA/VB-Therapie bzw. -Förderung finden bei Ihnen statt. Vorab klären wir in einem kurzen telefonischen Beratungsgespräch oder durch Mailkontakt die ersten Fragen, wie z.B. zur Kostenübernahme oder zu den Rahmenbedingungen. Bei den daraufhin stattfindenden Terminen stehen Sie im Vordergrund, wir besprechen im Ersttermin den konkreten Rahmen und den Beratungs- bzw. Therapiebedarf und alle weiteren aufkommenden Themen. Nach diesem persönlichen Besuchstermin erhalten Sie eine schriftliche Zusammenfassung und das erste Förderprogramm. Weitere Telefonberatungen bzw. E-Mail-Austausch zwischen den persönlich stattfindenden Terminen ermöglichen kurzfristige und schnelle Rückversicherungen bzw. Klärung aufkommender Fragen. Durch Video- bzw. Tonaufzeichnungen können Ihnen ebenfalls Rückmeldungen zur Umsetzung bzw. mögliche Anpassungen des Förderprogramms geben. Eine Kooperation bzw. Zusammenarbeit mit Lehrpersonal, Schulansprechpartnern oder Kindergärten bzw. anderen, beteiligten Therapeuten ist jederzeit möglich. Die Betreuungsfrequenz klären wir individuell, so, wie es für Ihre Situation ideal ist. 

Jede Klientin und jeder Klient ist einzigartig
Jede Klientin und jeder Klient steht mit den jeweilig individuellen Gegebenheiten und Voraussetzungen im Vordergrund. Es gibt kein standardisiertes und genormtes Vorgehen oder ein Programm, das nach bestimmten Mustern abläuft, sondern wir berücksichtigen die jeweiligen Lebensentwürfe in sehr hohem Maße und stimme dies mit Ihnen ab. Das bedeutet, dass wir uns für jeden die Zeit nehmen, auf Wunsch die gesamte Situation mit einbeziehen und auf Ihre Bedürfnisse eingehen. Deshalb wird gerade in der Anfangszeit mir besonders viel Zeit investiert. Weiterhin ist bei Heranwachsenden, Jugendlichen und Erwachsenen die eigene Persönlichkeit, die individuelle Autonomie und das Bedürfnis als Mitglied unserer Gesellschaft wahrgenommen und respektiert zu werden sehr wichtig. Selbstverständlich fließt auch dies in die Zusammenarbeit mit Ihnen ein. 

Gerne sind wir bereit mit erwachsenen Klientinnen und Klienten zu arbeiten. Entsprechende Erfahrungen liegen vor!


Wer kann beraten werden?
Wie bereits erwähnt, jede Klientin und jeder Klient steht mit den jeweilig individuellen Gegebenheiten und Voraussetzungen im Vordergrund und ist einzigartig. D.h. dass wir uns an Ihre persönlichen Gegebenheiten anpassen. Dies kann eine Autismus-Förderung sein, Erziehungsberatung in schwierigen Phasen, Beratung im Rahmen einer Entwicklungsverzögerung  oder einer Grunderkrankung, die mit Entwicklungsproblematiken und daraus resultierendem Unterstützungsbedarf einher geht. Bei sozialen und schulischen/beruflichen Problemen oder auch drohendem  bzw. erfolgtem Schulausschluss. Bei Schwierigkeiten im Sozialverhalten im privaten oder nicht-privaten Umfeld und vieles mehr. Sprechen Sie uns an!


Supervision und Ausbildung, Tätigkeit als Co-Therapeut(in)
Sind Sie interessiert an einer Weiterbildung zur lizensierten Verhaltensanalytikerin bzw. zum lizensierten Verhaltensanalytiker (BCBA oder BCaBA) und benötigen dazu Supervision bzw. in Ihrer Tätigkeit als BCaBA? Sie können sich vorstellen als Co-Therapeut(in) für uns zu arbeiten?

Kontaktieren Sie uns.